https://fernuni-hagen.hr4you.org/generator.php?id=1408

Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells.

An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen.

Das fakultätsübergreifende Zentrum für Lernen und Innovation (ZLI) ist eine zentrale Serviceeinrichtung der FernUniversität in Hagen. Das ZLI entwickelt, berät und koordiniert innovative Projekte zum digitalen Lernen und Lehren. Die Angebote reichen von mediendidaktischer Beratung von Lehrenden über Lehrmaterialproduktion bis zu studienbegleitenden und überfachlichen Angeboten zur Unterstützung von Studierenden.

Wenn Sie ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Entwicklung und Umsetzung derartiger Angebote konzeptionell mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als
 

 

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Data Literacy

befristet in Vollzeit (100%)
Entgeltgruppe 13 TV-L

Befristung:
Die Stelle ist bis zum 31.12.2023 befristet zu besetzen.
 
Ihre Aufgaben:
Ihre Aufgaben im Zentrum für Lernen und Innovation liegen vor allem im konzeptionellen und koordinativen Bereich zum Aufbau eines neuen Lernangebots zu Data Literacy. Eine eigene wissenschaftliche Tätigkeit und weitere wissenschaftliche Qualifizierung im Feld Data Literacy ist ausdrücklich erwünscht. Im Einzelnen übernehmen Sie folgende Projekttätigkeiten:
  • Konzeptionelle Entwicklung von digitalen Kursangeboten zum Erwerb relevanter, grundlegender Datenkompetenzen für das Studium verschiedener Fachrichtungen
  • Planung, Erstellung und Einbindung von innovativen digitalen Lernmaterialien für das Selbststudium
  • Gestaltung der Schnittstelle zu den Fakultäten und weiteren Projektpartnern (z.B. externe Hochschulen, Weiterbildung)
  • Entwicklung und Umsetzung eines Betreuungskonzepts mit Fokus auf Data Literacy im Rahmen der Erprobung des Tätigkeitsfelds Lernbegleitung
  • Kommunikation der Angebote gegenüber Studierenden und Lehrenden sowie Evaluation der Angebote mit dem Ziel der Weiterentwicklung

 

Ihr Profil:
  • Sie haben ein überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium (auf Masterniveau) mit quantitativ-empirischem Schwerpunkt.
  • Sie besitzen ausgeprägte Kompetenzen in Bezug auf verschiedene Themen von Data Literacy (Datenmanagement, Datenanalyse, Datenvisualisierung, Datenkultur, Datenrecht, Datenethik) und haben großes Interesse an der Vermittlung derartiger Inhalte an Personen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen.
  • Sie bringen umfangreiche Kenntnisse in mindestens einer Statistiksoftware (vorzugsweise R) mit.
  • Sie verfügen (wünschenswerter Weise) über erste didaktische Erfahrungen im Hochschulkontext und idealerweise über Praxiserfahrungen im Einsatz von Lehr-/Lerntools (vorzugsweise Moodle).
  • Darüber hinaus erwarten wir eine strukturierte, zuverlässige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Sensibilität für die Bedürfnisse der Zielgruppe und der verschiedenen Fachrichtungen sowie hohe Teamkompetenz und Kommunikationsfähigkeit. 
Wir bieten:
Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 24.10.2021 über unser Online-Formular.


Auskunft erteilt:
Herr Dr. André Biederbeck
Tel.: 02331 987-2481
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:

 

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
 
Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.
 
 

Das Institut für Finanzwirtschaft sucht eine/n

Universitätsassistent/in ohne Doktorat

(40 Stunden/Woche; befristet auf 4 Jahre; zu besetzen ab sofort)

Ihr Aufgabengebiet

  • Selbständige Forschungs- und Publikationstätigkeiten
  • Mitwirkung an der Planung und Erstellung von Forschungsanträgen sowie Mitarbeit bei Forschungsaufgaben und -projekten des Instituts
  • Kooperationstätigkeiten mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie Teilnahme an nationalen und internationalen wissenschaftlichen Konferenzen
  • Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen inklusive Prüfungen
  • Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben
  • (Ko-)Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Erstellen einer Dissertation

Ihr Profil

  • Abschluss eines für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenen Master-Studiums
  • Sehr gute EDV- bzw. Programmierkenntnisse, vorzugsweise in R, Matlab oder Python
  • Ausgezeichnete Kenntnisse auf dem Gebiet der Finanzwirtschaft
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten sowie Interesse und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkei
  • Belastbarkeit und Eigeninitiative

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 2971.50 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. Oktober 2021
Kennzahl: MB/196/99 ex 2020/21

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Informationen steht Ihnen Frau Dr. Margit Sommersguter-Reichmann unter der Telefonnummer +43 (0) 316 / 380 - 3516 gerne zur Verfügung.

> Umfang: 75%
> Befristung: bis 31.12.2024
> Vergütung: TV-L EG 13
> Beginn: ab 01.01.2022

 

Für das Institut für Strategische Unternehmensführung und Finanzierung suchen wir eine/n

Akademische/n Beschäftigte/n (m/w/d)

Ihr Profil:

  • Der/die Bewerber/in sollte einen sehr guten Universitätsabschluss in Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaft, Volkswirtschaftslehre) oder in einem mathematisch/statistisch orientierten Studiengang haben.
  • Wir begrüßen Erfahrungen in empirischen Studienprojekten, angewandter Programmierung (insbesondere Python und/oder Solidity), statistischen Software-Paketen (R, STATA) und relevanter Praxiserfahrung.
  • Wir begrüßen auch gute Deutschkenntnisse.

Ihre Aufgaben:

  • Das geplante empirische Forschungsprojekt soll einen Fokus auf Kryptowährungen, insbesondere auf den rasant wachsenden Bereich der dezentralisierten Finanzdienstleistungen (DeFi), legen.
  • Es gelten die üblichen Lehrverpflichtungen.
 

Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie mit uns die Universität!

 

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:
Herr Prof. Dr. Andre Guettler, Tel. +49 731 50-31030, Mobil +49 170 5582896

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

Geschäftsführung des HSG Centers for Financial Services Innovation (FSI-HSG) (m/w/d)

Stellenumfang: 80-100%, unbefristet, ab 01.01.2022 oder nach Vereinbarung

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln und betreiben ein Portfolio von Aktivitäten und Projekten zusammen mit der akademischen Leitung des Centers, den beteiligten Mitgliedern der Fakultät sowie Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft.
  • Sie koordinieren die Forschungsteams und sorgen für eine geeignete Kommunikation der Projektresultate.
  • Sie pflegen die Beziehungen zu den Fakultätsmitgliedern sowie zu den Partnerinstitutionen, betreuen den Aussenauftritt und steuern die Profilbildung des Centers.

Ihr Profil

  • Initiative, kreative und teamorientierte Persönlichkeit, promoviert in Wirtschaftswissenschaften, Recht, Informatik, o.ä.
  • Sicheres und gewinnendes Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Hohe Motivation und Flexibilität
  • Selbstständiges, ergebnisorientiertes Arbeiten und unternehmerisches Denken und Handeln
  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Beherrschung moderner IT-Arbeitswerkzeuge und Kommunikationsmittel (u.a. Social Media)

Die Universität St. Gallen gründet ein "HSG Center for Financial Services Innovation (FSI-HSG)", um zukunftsweisendes Know-How an der Schnittstelle zwischen Finance, Management und Recht zu entwickeln. Für den Aufbau des Centers finanziert die Credit Suisse sieben Assistenzprofessuren an der Universität St.Gallen, welche mit dem FSI-HSG assoziiert sind und an dessen Aktivitäten mitwirken, um profilbildende Resultate bei aktuellen interdisziplinären Fragestellungen im Themenkomplex FinTech, Sustainable Finance, digitale Ökosysteme und Plattform-Ökonomien, Regulierung von Finanzdienstleistungen und -märkten, Entrepreneurship, sowie Private Markets zu erzielen. Das FSI-HSG wird Forschungsprojekte, Seminare und Workshops durchführen, mit Praxispartnern zusammenarbeiten sowie Lehr- und Weiterbildungsinhalte entwickeln.

HSG: Geschäftsführung des HSG Centers for Financial Services Innovation (FSI-HSG) (m/w/d) (unisg.ch)

Seite 6 von 6

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok