Stellenausschreibung

Am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Finance der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Akademische/r Mitarbeiter/-in  m/w/d  (Kenn-Nummer 1206-19-01)
(bis Entgeltgruppe 13 TV-L, mit 75% der regelm. Arbeitszeit, z. Z. 30 Stunden/Woche)

zu besetzen. Die Einstellung erfolgt befristet für den Zeitraum von drei Jahren mit der Möglichkeit der Verlängerung.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Eigenständige wissenschaftliche Forschung mit dem Ziel der Promotion im Umfang von mindestens 40% der regelm. Arbeitszeit
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen in den Arbeitsgebieten des Lehrstuhls (Finance und Financial Economics) im Team
  • Eigenständige Lehre gemäß Lehrverpflichtungsverordnung, z.Z. 3 Lehrveranstaltungsstunden (LVS) pro Semester
  • Organisation und Durchführung von Lehrveranstaltungen auf Bachelor- und Masterstufe auch in englischer Sprache, Mitarbeit im Prüfungsbetrieb sowie Betreuung und Beratung von Studierenden bei Abschlussarbeiten
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung des Lehrstuhls
  • Entwicklung und Weiterentwicklung didaktischer Konzepte

Ihr Profil umfasst:

  • (Absehbarer) Hochschulabschluss (Diplom, Master) mit überdurchschnittlichen Studienleistungen (z.B. Prädikat) in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder verwandten Studiengang (Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen etc.)
  • Sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Finance (z.B. Kapitalmarkttheorie, Asset Pricing, Corporate Finance, etc.)
  • Kenntnisse quantitativer Methoden (z.B. Statistik, Ökonometrie) und grundlegende Erfahrung in deren Anwendung (z.B. R, Mathematica, Stata, EVIEWS, MATLAB, etc.) sind für die Arbeit an wissenschaftlichen Projekten von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Ausgeprägtes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Arbeitsorganisation sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit sind Grundvoraussetzungen

Wir bieten Ihnen:

  • Ein produktives und unterstützendes Forschungsumfeld für Ihre Promotion
  • Arbeiten und Leben an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL

Die Stiftung Europa-Universität Viadrina hat sich im Rahmen ihres Gleichstellungskonzepts das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und nimmt an den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG teil. Sie bittet Wissenschaftlerinnen deshalb ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (www.europa-uni.de/gleichstellung).
Die Universität unterstützt ihre Mitglieder bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie bietet familienfreundliche Studien- und Arbeitsbedingungen. Nähere Informationen finden Sie unter: (www.europa-uni.de/familie)

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kenn-Nr. in einer einzigen PDF-Datei bis zum 30.09.2019 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Datei wird unverzüglich nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht werden.