Start
Helmut-Schmidt-Universität: Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

An der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H) Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Professur für Allgemeine Betriebswirt-schaftslehre und Internationale Finanzierung ist zum 01.01.2016 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin /

Wissenschaftlichen Mitarbeiters

(Entgeltgruppe 13 TVöD; 39 Stunden wöchentlich)


befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

Aufgabengebiet:

Unterstützung der Professurinhaberin bei den anfallenden Aufgaben in Forschung, Lehre, Administration, Koordination der wissenschaftlichen Hilfskräfte und die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung.

Neben einer anspruchsvollen und zugleich abwechslungsreichen Tätigkeit in angenehmer, anregender Atmosphäre und guter Infrastruktur erwartet Sie die Möglichkeit zur Vertiefung Ihrer wissenschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten einschließlich Promotion und der Ge-legenheit zu Veröffentlichungen. Der Lehrstuhl ist national und international vernetzt und bietet die Möglichkeit zur Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen und Workshops.

Qualifikationserfordernisse:

  • Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Abschluss mit Prädikatsexamen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Besonderes Interesse an Fragestellungen der Finanzwirtschaft, vorzugsweise mit internationalem Schwerpunkt.

Darüber hinaus wären Erfahrungen im wissenschaftlichen empirischen Arbeiten sowie ein Studienschwerpunkt im Bereich der Finanzwirtschaft oder Bankbetriebslehre wünschenswert.

Auskünfte bei fachlichen Fragen erteilt Ihnen Frau Prof. Dr. Matija Mayer-Fiedrich, Lehr-stuhlinhaberin, Tel. 040-6541-2787 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TVöD erfolgt bei Erfüllung der per-sönlichen Voraussetzungen und bei Wahrnehmung aller übertragenen Tätigkeiten.

Jeder Dienstposten steht männlichen und weiblichen Bewerbern gleichermaßen offen. Die HSU/UniBw H hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher wer-den Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Universität bietet eine Campus-Atmosphäre, überschaubare Studierendengruppen und eine gute Infrastruktur. Die HSU/UniBw H bietet für Offizieranwärterinnen und Offi-zieranwärter sowie Offiziere ein wissenschaftliches Studium mit Bachelor- und Masterab-schlüssen an, das nach dem Trimestersystem durchgeführt und durch interdisziplinäre Studienanteile (ISA) ergänzt wird.

Nähere Informationen über die Universität finden Sie unter der Internetadresse www.hsu-hh.de. Nähere Informationen zur Professur finden Sie unter der Internetadresse http://www.hsu-hh.de/infi

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektroni-scher Form (pdf-Datei), unter Nennung der Kennziffer WiSo-101, bis zum 08.10.2015 an die:

Helmut-Schmidt-Universität
Universität der Bundeswehr Hamburg
- Personaldezernat –
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg
( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

 
WU GUTMANN CENTER SYMPOSIUM 2015
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

INVITATION / CONFERENCE ANNOUNCEMENT
The WU Gutmann Center for Portfolio Management is proud to invite to its eight symposium.

WU GUTMANN CENTER SYMPOSIUM 2015:
“RETIREMENT AND ASSET MANAGEMENT”
http://www.gutmann-center.at/gc/whatwedo/bridging/symposia/

AUGUST 19, 2015 – 09:00-17:30

Venue: WU Wien (Vienna University of Economics and Business) Welthandelsplatz 1, Festsaal 1, 1020 Vienna, Austria

Concerns about financing pensions, retirement planning, demographics and the long-term performance of pension funds have existed even before the financial crisis. The current economic situation, as well as the short- to medium-term outlook have not alleviated these concerns. On the contrary, the retirement-related challenges for households, the investment industry and economies around the world are still a major subject of political, economic and scientific debate, and will remain a challenge for societies around the world in the coming years.

The main purpose of the WU Gutmann Symposium 2015 is to discuss various aspects of retirement, in particular its implications and relevance for asset management. The papers of the symposium will focus on the following range of topics: the role of financial institutions, lifetime investment strategies, saving for future generations, financial literacy, and other aspects related to the general topic.
Note that the WU Gutmann Center Symposium 2015 will take place on the day before the 42nd Annual Meeting of the European Finance Association (EFA) (https://www.efa2015.org). Both conferences will take place on the new WU Campus (https://www.wu.ac.at/campus/en). The EFA Annual Meeting opens on August 19 in the evening, after the symposium has been concluded.

We are proud to welcome highly renowned experts from all over the world who will present their state-of-the-art research in the field and cordially invite you to attend the WU Gutmann Center Symposium 2015.

**PROGRAM**

  • Pension Fund Asset Allocation and Liability Discount Rates, Aleksandar Andonov, Erasmus University Rotterdam, Netherlands
  • Asset Market Participation and Portfolio Choice over the Life-Cycle, Andreas Fagereng, Statistics Norway
  • Made Poorer by Choice: Worker Outcomes in Social Security v. Private Retirement Accounts, Javed Ahmed, UC Davis
  • Financial Sophistication and Portfolio Choice over the Life Cycle, Seth Neumuller, Wellesley College, United States of America
  • The Display of Information and Household Investment Behavior, Maya Shaton, University of Chicago Booth School of Business, United States of America
  • Reverse Mortgages: What Homeowners (Don’t) Know and How it Matters, Patrick Gerhard, Maastricht University, School of Business and Economics, Department of Finance
  • Housing Habits and their Implications for Life-Cycle Consumption and Investment, Holger Kraft, Goethe University, Frankfurt am Main, Germany
  • A Multivariate Model of Strategic Asset Allocation with Longevity Risk, Claudio Tebaldi, L. Bocconi University, Italy;
  • Taxable and Tax-Deferred Investing with the Limited Use of Losses, Michael Gallmeyer, McIntire School of Commerce at the University of Virginia
  • Dash for Cash: Month-End Liquidity Needs and the Predictability of Stock Returns, Kalle Rinne, University of Luxembourg, Luxembourg
  • Price Pressure from Coordinated Noise Trading: Evidence from Pension Fund Reallocations, Borja Larrain, Pontificia Universidad Catolica de Chile
  • Age of Decision: Pension Savings Withdrawal and Consumption and Debt Response, Wenlan Qian, NUS Business School, Singapore

**PLEASE REGISTER not later than August 16, 2015**:
https://www.conftool.com/wugcs2015/index.php?page=login
Participation is free of charge

Detailed program: https://www.conftool.com/wugcs2015/sessions.php

CONTACT AND FURTHER INFORMATION:
WU Gutmann Center for Portfolio Management
WU Vienna, Department of Finance, Accounting and Statistics
Phone: +43-1-31336-5238 – Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.gutmann-center.at

 
Westfälischen Wilhelms-Universität: wissenschaftliche(r) Mitarberiter(in)
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

Am Lehrstuhl für Finanzierung der Westfälischen Wilhelms-Universität ist zum 1. Oktober 2015 oder später eine ¾ Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin /
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

zu besetzen. Die Stelle ist auf vier Jahre befristet und wird nach Entgeltgruppe 13 TV L vergütet. Die wöchentliche Arbeitszeit bei einer ¾ Stelle beträgt 29 Stunden und 53 Minuten. Die Tätigkeit umfasst die Beteiligung an finanzwirtschaftlichen Forschungsprojekten, insbesondere im Themenbereich Behavioral Finance, sowie an der Lehre (Lehrdeputat 3 SWS) und an der Lehrstuhlorganisation. Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion gegeben.

Wenn Sie ein universitäres Studium mit einem Schwerpunkt in Finanzierung, (Wirtschafts-)Psychologie, (Wirtschafts-) Mathematik, Ökonometrie oder in einem verwandten Fach mit überdurchschnittlichen Studienleistungen abgeschlossen und Interesse an wissenschaftlicher Arbeit im genannten Themenbereich haben, würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen. Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Tanja Stjepanovic (Tel.: 0251/83-22057; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) gerne zur Verfügung. Näheres zum Lehrstuhl finden Sie unter http://www.wiwi.uni-muenster.de/fcm/finance.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 07. August 2015 bevorzugt per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder aber an folgende Adresse:

Prof. Dr. Thomas Langer
Lehrstuhl für Finanzierung
Universitätsstraße 14-16
48143 Münster

 
University of St. Gallen: Research and Teaching Assistant in Finance
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

Professor Dr. Markus Schmid who holds a chair in "Corporate Finance" at the University of St. Gallen (s/bf-HSG) seeks to appoint a

Research and Teaching Assistant in Finance

starting in August 2015 or upon mutual agreement.

Applicants should hold a university degree (Master, Diploma, Licentiate) in finance, economics, econometrics or related fields, not older than 3 years, with excellent grades. Successful candidates are expected to enroll in the Ph.D. program in finance at the University of St. Gallen. Advanced German and English language skills are required. The candidates should demonstrate a strong interest in one of the core areas of the chair: empirical corporate finance, corporate governance, and household finance.

Applicants should submit (1) a motivation letter including an outline of research interests, (2) a detailed curriculum vitae that includes information on education, qualifications and teaching as well as research experience, and (3) copies of university certificates and transcripts of grades, including an official indication of how the grades rank to peers.

Interested candidates should submit their application preferably by email with all documents attached as a single PDF-file to: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

In case of questions, please contact Mr. Nicolas Kube at Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. or +41 71 224 70 51.

 

Swiss Institute of Banking and Finance s/bf-HSG | University of St.Gallen | Rosenbergstrasse 52 | 9000 St.Gallen | www.sbf.unisg.ch

 
Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

Am Institut für Kreditwesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Teil des Finance Center Münster, ist zum 01.10.2015 oder später (spätester Eintrittstermin: 01.04.2016) eine Stelle mit drei Vierteln der regelmäßigen Arbeitszeit

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
Entgeltgruppe 13 TV-L

zu besetzen. Die Tätigkeit ist auf einen Zeitraum von 4 Jahren ausgelegt. Die regelmäßige Arbeitszeit einer vollen Stelle beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten wöchentlich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit in Forschung und Lehre sowie die akademische Selbstverwaltung. Die Lehrverpflichtung beträgt 3 Semesterwochenstunden. Die Möglichkeit
zur Promotion (Dr. rer. pol.) ist gegeben.

Wir suchen eine Absolventin bzw. einen Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiengangs (inkl. Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsingenieurwesen) mit sehr guten Kenntnissen quantitativer Methoden.

Sie sollten Ihr Studium zügig und mit einer Durchschnittsnote von mindestens „gut“ abgeschlossen haben bzw. werden es im Sommersemester 2015 mit entsprechender Note abschließen. Vertiefte Kenntnisse in der Bankbetriebslehre sind erwünscht. Kenntnisse und Interesse an Accounting-Themen wären hilfreich. Eine Bankausbildung wäre ein erheblicher Pluspunkt. Verschiedene Praktika runden Ihr Profil ab. Des Weiteren sollten Sie gute Englischkenntnisse, viel Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und ein hohes Maß an Teamfähigkeit mitbringen.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 29.07.2015 an:

Prof. Dr. Andreas Pfingsten
Institut für Kreditwesen
Universitätsstr. 14-16
48143 Münster.

Später eingehende Bewerbungen werden berücksichtigt, solange die Stelle unbesetzt ist. Für Rückfragen steht Ihnen vorab Frau Corinna Woyand (0251/83-22489 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) zur Verfügung. Online-Bewerbungen nehmen wir gerne entgegen. Informationen über das Institut für Kreditwesen finden Sie unter http://www.wiwi.uni-muenster.de/fcm/banking.

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 45

Wer ist online

Wir haben 11 Gäste online