Start
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter - Universität Münster
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

 

Am Lehrstuhl für Derivate und Financial Engineering der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum 01.08.2018 oder später eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

zu besetzen. Es handelt sich um eine E 13 TV-L Stelle mit 75% der regelmäßigen Arbeitszeit (zurzeit 29 Stunden 53 Minuten wöchentlich). Die Lehrverpflichtung beträgt 3 SWS. Die Beschäftigung ist auf einen Zeitraum von 4 Jahren ausgelegt.

Die Lehr- und Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls liegen in den Bereichen Asset Pricing, Asset Allocation, Derivatebewertung und –hedging. Das Forschungsprofil ist international und überwiegend theoretisch orientiert. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit in Forschung und Lehre sowie die akademische Selbstverwaltung. Die Möglichkeit zur Promotion (Dr. rer. pol.) ist gegeben.

Sie haben ein wirtschaftswissenschaftliches Universitätsstudium – bevorzugt mit einem Schwerpunkt in Asset Pricing – oder ein Studium in (Wirtschafts-) Mathematik mit überdurchschnittlichen Leistungen abgeschlossen, verfügen über gute quantitative Kenntnisse und ein ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlicher Forschung und Diskussion. Idealerweise besitzen Sie fundierte Kenntnisse im Programmieren mit Matlab oder einer anderen Programmiersprache. Wenn Sie zudem noch gerne Lehraufgaben wahrnehmen und sich durch Eigeninitiative und Teamfähigkeit auszeichnen – dann würden wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form mit dem Betreff ‚Bewerbung wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)‘ bis zum 20. Mai 2018 an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Später eingehende Bewerbungen können berücksichtigt wer-den, solange die Stelle noch offen ist.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Lisa Theophane (Tel.: 0251/83-29779) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.wiwi.uni-muenster.de/fcm/derivatives

 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter - Universität Duisburg-Essen
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in For-schung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtig-keit, die diesen Namen verdient.

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Duisburg in der Fakultät für BWL - Mercator School of Management, Lehrstuhl für Finance (Prof. Dr. Martin Thomas Hibbeln) eine/n

wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlichen Mitarbeiter

an Universitäten

( Entgeltgruppe 13 TV-L; 75% )

In einem jungen Team erwarten Sie spannende, aktuelle und praxisrelevante Aufgaben in den The-menbereichen Banking, Risikomanagement in Finanzinstituten und strukturierte (Finanz-) Produkte. Wir bieten ein kreatives, dynamisches Arbeitsumfeld und unterstützen Sie dabei, Forschungsergeb-nisse auf nationalen und internationalen Fachtagungen vorzustellen und in internationalen Zeitschrif-ten zu publizieren.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

• Aktive Mitarbeit in Forschungs- und Praxisprojekten

• Mitwirkung bei der Anfertigung von wissenschaftlichen Publikationen

• Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen

• Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten

• Mitwirkung in der Abnahme von Prüfungen

Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zur Promotion (Dr. rer. oec.) gegeben.

Ihr Profil:

• Guter bis sehr guter Universitätsabschluss (oder zeitnaher Abschluss) eines wirtschaftswis-senschaftlichen Studienganges mit Schwerpunkt im Bereich der Finanzwirtschaft, inkl. (Wirt-schafts-)Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftspäda-gogik

• Begeisterung für wissenschaftliches Arbeiten in den Themenschwerpunkten des Lehrstuhls

• Sehr gute analytische Fähigkeiten

• Sehr gute Kenntnisse quantitativer Methoden

• Von Vorteil sind erste Erfahrungen im empirischen Arbeiten

• Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

• Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

• Eigeninitiative, Engagement, Zielstrebigkeit, Teamfähigkeit und Kreativität

Besetzungszeitpunkt: 1. Oktober 2018

Vertragsdauer: 3 Jahre

Arbeitszeit: 75 Prozent einer Vollzeitstelle

Bewerbungsfrist: 30.05.2018

Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern

(s. http://www.uni-due.de/diversity).

Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert des-halb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maß-gabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 298-18 an Herrn Prof. Dr. Martin Thomas Hibbeln (E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Für Rückfragen steht Ihnen vor-ab gerne Herr Markus Herrmann (0203/379-3623 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) zur Verfügung.

Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter:

www.msm.uni-due.de/finance und www.uni-due.de

 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter - Universität Duisburg-Essen
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten

in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und

Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit, die diesen

Namen verdient.

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für

Wirtschaftswissenschaften, Fachgebiet Finanzierung eine/n

wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlichen Mitarbeiter

an Universitäten

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

Ihre Aufgabenschwerpunkte und unser Angebot:

  • Mitarbeit an empirischen Forschungsprojekten, Publikationen, und Praxisprojekten des Lehrstuhls
  • Vorbereitung sowie Durchführung von Lehrveranstaltungen auf Deutsch und Englisch
  • Mitarbeit bei der Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Wahrnehmung organisatorischer Lehrstuhlaufgaben
  • Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion), deren Aufnahme ausdrücklich erwünscht ist
  • ….. ein motiviertes, junges Team!

Ihr Profil:

  • (mindestens) guter Abschluss eines Universitäts-Studiums (Diplom oder Master) der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, (Wirtschafts-)informatik, oder eines verwandten Faches

  • ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten und empirischer Forschung im Bereich Finance (insbesondere Kapitalmarktforschung, Asset Management, Behavioral Finance, Household Finance, Experimental Finance)

  • solide Ausbildung im Bereich quantitativer Methoden
  • fließende Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit MS-Office
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, sicheres Auftreten
  • Erfahrung mit Statistiksoftware (z.B. Stata, R) oder Programmiersprachen (z.B. Python) sind wünschenswert

Besetzungszeitpunkt: ab September 2018

Vertragsdauer: 3 Jahre

Arbeitszeit: 100 Prozent einer Vollzeitstelle

Bewerbungsfrist: 01.06.2018

Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern

(s. http://www.uni-due.de/diversity)

Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb

einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt

berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind

erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 313-18 an Herrn

Prof. Heiko Jacobs, Universität Duisburg- Essen, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für

Finanzierung, Universitätsstr. 9, 45141 Essen,

Telefon (0201) 183-3893, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter:

http://www.fin.wiwi.uni-due.de

www.uni-due.de

 
Professor - KARL-FRANZENS-UNIVERSITÄT GRAZ
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

The Institute of Banking and Finance at the Faculty of Business, Economics and Social Sciences is seeking to appoint a

Professor (f/m) of Finance and Business Analytics pursuant to § 98 of the University Act (UG)
(40 hours per week; permanent employment according to the Austrian Law on Salaried Employment (AngG); expected starting date January 2nd 2019)

The finance departments at the Karl-Franzens-University Graz deal with research questions related to the topics "financial markets" and "financial institutions". In particular, quantitative methods for investigating empirical questions are used. The professorship will deal with the empirical research of financial markets and financial institutions (especially banks) with a focus on economic and societal issues, ideally with an emphasis on business analytics, FinTech or related fields. The successful applicant should actively promote the development of new research topics and research projects. Furthermore, the willingness to cooperate with the research network "Models and Simulation" and the core area "Smart Regulation" and to foster their development is expected. In addition, she/he should offer, in coordination with related institutes, in particular the Institute of Finance, needs-based teaching at the bachelor's and master's level which includes basic education and specialization in the areas of corporate finance, financial intermediation, investments and international financial markets, and at the doctorale level of the Faculty of Business, Economics and Social Sciences. Teaching should here be refined towards the topics business analytics and FinTech. The candidate is supposed to have experience in raising third-party research funding and contract research and to be networked internationally. In addition, we expect gender mainstreaming competence.

Please submit your applications stating the reference number BV/5/98 ex 2017/18 by May 30th 2018 at the latest. For information about the application procedures and other prerequisites, please visit jobs.uni-graz.at/en/BV/5/98.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 12:15 Uhr
 
Research Award 2018
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

 

The private institute for quantitative capital market research at DekaBank, Frankfurt awards the second research prize in 2018

The research prize is granted for innovative capital market research, with a focus on investments. The research prize 2018 focuses but is not limited to the following topics:

 

  • The dependence of capital market anomalies of the interest rate environment
  • Analysis and development of rule-based trading strategies for equities, fixed income, or FX
  • Big Data and Machine Learning approaches for forecasting equity returns

 

The Call for Paper is open for academics and practitioners alike. The scientific board of IQ-KAP ranks the contributions based on their theoretical, conventional work as well as their practical importance.

The prize will be awarded on the 17th of October, 2018 at DekaBank Frankfurt.

Papers can be submitted until the 29th of June 2018.

The prizes are honored with:

 

  • 2.500 EUR for the 1. Prize
  • 1.500 EUR for the 2. Prize
  • 1.000 EUR for the 3. Prize

 

Participation Conditions

 

  • Papers have to be submitted electronically to Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. as a PDF document together with an (extended) abstract.
  • The participant agrees to present her/his paper at the symposium on the 17th of October, 2018 at DekaBank Frankfurt, in case her/his paper is selected for one of the prizes. DekaBank covers the travelling expenses to the symposium for the presenters.
  • In case the paper is selected for one of the prizes, the participant agrees that her/his photo together with the paper title may be published on the websites www.iq-kap.de and www.deka.de.
  • The participant agrees that the private institute for quantitative capital market research and the DekaBank may use the research results for their own purposes without a time limitation.
  • IQ-KAP and DekaBank may publish extractions or summaries of selected papers with reference to the authors.
  • Personal data is only used for purposes related to the research prize.
  • Deka employees including interns and working students cannot participate.
  • The winners will be informed by Email.
  • The decision of the Jury is not defeasible. The legal process is excluded.

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. April 2018 um 13:11 Uhr
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 67

Wer ist online

Wir haben 62 Gäste online