Start
Universität Osnabrück: wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

Im Fachgebiet Banken und Finanzierung des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Universität Osnabrück ist zu sofort die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 66,67%)

für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in der Forschung und Lehre in Höhe von 3 Semesterwochenstunden des Fachgebietes Banken und Finanzierung sowie in der Fachgebietsorganisation. Die Forschungsschwerpunkte des Fachgebietes liegen im Risikomanagement sowie der Regulierung von Banken.
  • Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • wissenschaftliches Hochschulstudium der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, (Wirtschafts-) Mathematik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Studienrichtung, jeweils mit geeigneter Vertiefung (insbesondere Banken/Finanzierung und/oder Statis-tik/Ökonometrie), das mit Prädikatsexamen abgeschlossen wurde
  • Programmiererfahrung, Erfahrung im Umgang mit statistischer Software sowie gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, eine hohe Leistungsbereitschaft, ausgeprägtes Interesse an quantitativer Forschung sowie die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem jungen, zielorientiert arbeitenden Team,
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie
  • Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Vernetzung und Weiterbildung (z. B. durch Teilnahme an Doktorandenworkshops oder Fachkonferenzen)

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte in elektronischer Form bis zum 30.04.2015 an Prof. Dr. Peter Grundke, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Osnabrück, Fachgebiet Banken und Finanzierung, Katharinenstraße 7, 49069 Osnabrück. Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Prof. Dr. Peter Grundke, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. März 2015 um 11:29 Uhr
 
Technischen Universität Braunschweig: Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

Am Institut für Finanzwirtschaft der Technischen Universität Braunschweig ist zum 01.06.2015 oder später eine Stelle als

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)
Entgeltgruppe 13, TV-L (100%)

zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden und 48 Minuten wöchentlich. Zu Ihren Aufgaben gehört die Mitarbeit in der Forschung und Lehre sowie der akademischen Selbstverwaltung. Die Möglichkeit zur Promotion (Dr. rer. pol) ist gegeben.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

  • Guter bis sehr guter Universitätsabschluss (oder zeitnaher Abschluss) eines wirtschaftswissenschaftlichen Studienganges (inkl. (Wirtschafts-)Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik) mit Schwerpunkt Finanzen;
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten und Kenntnisse quantitativer Methoden;
  • Starkes Forschungsinteresse, insbesondere an Themenschwerpunkten des Instituts;
  • Interesse an der Mitarbeit an Forschungsprojekten in Kooperation mit der Wirtschaft;
  • Gute Englischkenntnisse;
  • Eigeninitiative, Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit.

Die Technische Universität Braunschweig strebt eine Erhöhung ihres Frauenanteils an und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.05.2015 an:

Univ.-Prof. Dr. Marc Gürtler
Institut für Finanzwirtschaft
Abt-Jerusalem-Straße 7
38106 Braunschweig.

Für Rückfragen steht Ihnen vorab gerne Herr Piet Usselmann (0531/391-2894 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) zur Verfügung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch unserem Internetauftritt unter http://www.if.tu-bs.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 
Institut für Finanzmarkttheorie der Leibniz Universität Hannover: Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

An der Professur für Finanzmärkte (Institutsdirektor Prof. Dr. Marcel Prokopczuk) des Instituts für Finanzmarkttheorie der Leibniz Universität Hannover ist eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter
(EntgGr. 13 TV-L)

mit 75% der regulären Arbeitszeit zum 1.9.2015 (oder nach Vereinbarung) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist vorgesehen.

Die Mitarbeiter des Instituts beschäftigen sich mit empirischen und theoretischen Fragestellungen der Finanzmarktforschung. Schwerpunkte sind: Commodity Markets, Derivatives, Empirical Asset Pricing, Risk Management, Fixed-Income Markets. Es bestehen vielfältige Kontakte und Kooperationen mit internationalen Partnern.

Aufgaben
Das Aufgabenspektrum umfasst die Durchführung von Forschungsprojekten, die Betreuung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, sowie eine Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung. Das Erstellen einer kumulativen Dissertationsschrift ist zentraler Bestandteil Ihrer Aufgaben. Die Teilnahme an internationalen Konferenzen wird unterstützt.

Einstellungsvoraussetzungen
Voraussetzung für die Einstellung ist ein sehr guter Abschluss (Diplom bzw. Master) in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder verwandten Studiengang (z.B. Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, etc.). Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Finanzwirtschaft, insbesondere Kapitalmärkte, sowie quantitativer Methoden und der englischen Sprache werden vorausgesetzt.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nach-drücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Marcel Prokopczuk (eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) gerne zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form (pdf) per eMail bis zum 30.04.2015 an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 
Universität Hohenheim: eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

Die Universität Hohenheim ist eine innovative und forschungsintensive Universität im Süden Stuttgarts mit Studierenden aus rund 100 Nationen.

Der Lehrstuhl für Unternehmensfinanzierung (Prof. Tykvová) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
(EG 13 TV-L/ 75 %)

Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit an den Forschungsprojekten des Lehrstuhls, die Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, die wissenschaftliche Betreuung von Studierenden, sowie die Mitwirkung an der Lehrstuhlverwaltung. Die Bereitschaft zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion), begleitet durch ein Promotions-programm, wird erwartet.

Anforderungsprofil:

  • Ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Fähigkeit zur überzeugenden Präsentation wissenschaftlicher Forschungsergebnisse
  • Sehr gute Kenntnisse in Statistik / Ökonometrie
  • Sichere Beherrschung einschlägiger Softwareprogramme zur Datenaufbereitung und –analyse (z.B. Stata)
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Wünschenswert sind einschlägige Erfahrungen in der Lehre (z.B. als Tutor)

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit der Aussicht auf eine Verlängerung um weitere zwei Jahre.

Wir bieten Ihnen ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen motivierten Lehrstuhlteam, eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit, eine exzellente Ausstattung mit Datenbanken (Datenlabor DALAHO), die Möglichkeit einer Weiterqualifizierung durch die Teilnahme an dem strukturierten Promotionsstudiengang der Universität Hohenheim sowie Chancen zur wissenschaftlichen Vernetzung durch Teilnahme an Doktorandenworkshops, Fachkonferenzen oder durch Aufenthalte an unseren ausländischen Partneruniversitäten.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Frauen werden aus-drücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15. April 2015 (in deutscher oder englischer Sprache) per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir möchten auch jene Interessenten ermutigen sich zu bewerben, die die Stelle eventuell erst gegen Ende diesen Jahres antreten könnten. Bitte stellen Sie Ihre Forschungsinteressen und die inhaltlichen Anknüpfungspunkte an die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls in Ihrem Anschreiben dar.

 
Call for Papers: 3rd Annual Conference and the JBE Special Issue on Risk Governance
Geschrieben von: Rouven Wiegard   

CALL FOR PAPERS

for the

3rd Annual Conference

and the

JBE Special Issue

on

Risk Governance


From October 14 to 15, 2015, the Universität Siegen will host its 3rd Annual Con-ference on Risk Governance. We cordially invite researchers and practitioners to participate in the conference and submit papers on all areas of risk governance and related fields. Topics may include, but are not limited to:

  • Risk governance in banks and financial institutions,
  • Regulatory aspects of risk governance,
  • Central bank policy in the light of risk governance,
  • Risk governance in non-financial firms,
  • Legal aspects of risk governance,
  • Risk governance and human resources management,
  • Risk management and risk policy.

Papers must be written in English and must not contain any reference to the identity of the authors. Please submit your paper via e-mail to Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. until June 30,

For additional information on the conference please visit the conference website www.riskgovernance.de.

Selected papers may be published in a special issue of the Journal of Business Economics. Papers may be submitted to the conference, the special issue, or both. Authors who opt to submit to the special issue only are requested to use the online submission system available at www.springer.de/11573. Authors who submit to the conference (see e-mail address above) and are selected for presentation will be in-vited to subsequently submit to the special issue.

Timeline

  • June 30, 2015 Submission deadline for the conference
  • August 15, 2015 Author notification of acceptance
  • October 14 - 15, 2015 3rd Annual Conference on Risk Governance
  • October 31, 2015 Submission deadline for the special issue
  • January 2016 Author notification
  • April 2016 Submission of revised manuscript
  • June 2016 Notification of final decision
  • October 2016 Publication of the special issue

All submitted papers to the JBE special issue (including those presented at the con-ference) will undergo an anonymous, double-blind review process. Papers submitted to the JBE special issue must represent original work that has not yet been published and is not under consideration for publication elsewhere.

 

Risk governance conference organization committee

On behalf of the research group Risk Governance at the Universität Siegen:

Prof. Dr. Arnd Wiedemann ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Jun.-Prof. Dr. Michael Torben Menk ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

 

Editors of the JBE special issue

Prof. Dr. Rainer Baule ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Prof. Dr. Günter Fandel ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. März 2015 um 23:03 Uhr
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 43

Wer ist online

Wir haben 15 Gäste online