*** English version see below ***

An der Universität Graz arbeiten ForscherInnen und Studierende in einem breiten fachlichen Spektrum an Lösungen für die Welt von morgen. Unsere WissenschafterInnen entwickeln Strategien, um den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft zu begegnen. Die Universität Graz bekennt sich zur Leistungsorientierung, fördert Karrierewege und bietet mehrfach ausgezeichnete Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Diversität in einer zeitgemäßen Arbeitswelt – unter dem Motto: We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon!

Das Institut für Banken und Finanzierung sucht eine/n

Universitätsassistent/in ohne Doktorat

(20 Stunden/Woche; befristet auf 4 Jahre; zu besetzen ab sofort)

Ihr Aufgabengebiet

  • Mitwirkung bei und selbstständige Entwicklung von Forschungsprojekten, insbesondere in den Bereichen Empirische Kapitalmarktforschung und Sustainable Finance
  • Verfassen einer Dissertation
  • Selbstständige Durchführung von Lehrveranstaltungen, Abhaltung von Prüfungen und Betreuung von Studierenden
  • Mitarbeit bei Verwaltungs- und Organisationssaufgaben sowie bei Evaluierungsmaßnahmen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Betriebswirtschaftslehre/ Volkswirtschaftslehre oder Abschluss eines technischen Studiums, jeweils mit Schwerpunkt Finance
  • Gute Kenntnisse im Bereich Statistik und Ökonometrie inkl. einschlägiger Software (zB R, Stata oder Matlab)
  • Interesse an Fragen des Bank-, Kapitalmarkt- und Aufsichtsrechts
  • Erfahrung bei der Durchführung empirischer Untersuchungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 1464.50 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 09. September 2020
Kennzahl: MB/238/99 ex 2019/20

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

*** English version ***

At the University of Graz, researchers and students work across a broad disciplinary spectrum to enlarge our knowledge, and find strategies to deal with challenges our society is confronted with and to shape tomorrow’s world. The University of Graz is a place which combines high quality academic research and teaching, where achievement is rewarded, careers are promoted, and social diversity is encouraged – all within a modern, award-winning working environment. Our motto: We work for tomorrow. Join us!

The Institute of Banking and Finance is looking for a

University Assistant without doctorate

(20 hours a week; fixed-term employment for the period of 4 years; position to be filled as of now )

Your duties

  • Preparation of and collaboration in research projects dealing with empirical capital market research and sustainable finance
  • Preparation of a dissertation
  • Independent teaching, collaboration in preparing and conducting courses, providing support to students
  • Organizational and administrative tasks, collaboration in evaluation procedures

Your profile

  • Master degree or diploma that qualifies for academic research in the area of Finance (e.g. business administration, economics or financial mathematics)
  • Good knowledge in statistics and econometrics and statistical computing (e.g. R, Stata or Matlab)
  • Interest in banking, capital market and regulatory law
  • First experiences in conducting empirical studies
  • Excellent command of German and English (both written and spoken)
  • Very good communicative and organizational skills as well as ability to work in a team

Our offer

Classification

Salary scheme of the Universitäten-KV (University Collective Agreement): B1

Minimum salary

The minimum salary as stated in the collective agreement and according to the classification scheme is EUR 1464.50 gross/month. This minimum salary may be higher due to previous employment periods eligible for inclusion and other earnings and remunerations.

We offer you a job with a lot of responsibility and variety. You can expect an enjoyable work climate, flexible work hours and numerous possibilities for further education and personal development. Take advantage of the chance to enter into a challenging work environment full of team spirit and enthusiasm for your job.

Application Deadline: September 9th 2020
Reference Number: MB/238/99 ex 2019/20

The University of Graz strives to increase the proportion of women in particular in management and faculty positions and therefore encourages qualified women to apply.

Especially with regard to academic staff, we welcome applications from persons with disabilities who meet the requirements of the advertised position.

If you are interested, please submit your application documents before the stated deadline. Make sure to indicate the reference number on your application and please send your CV and photo to:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ab dem 1. Januar 2021 ist am Lehrstuhl für Angewandte Statistik eine Stelle als

 

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

 

befristet in Teilzeit (75%), Entgeltgruppe 13 TV-L zu besetzen. Details finden Sie unter

https://fernuni-hagen.hr4you.org/generator.php?id=1175

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Prof. Dr. Robinson Kruse-Becher

https://www.fernuni-hagen.de/angewandte-statistik/team/robinson.kruse-becher.shtml

Am Institut für Finanzwirtschaft der Universität Ulm ist zum 01.10.2020 oder später eine

Promotionsstelle (50% oder 75%)

zu besetzen.

Sind Sie Absolvent/in eines quantitativ orientierten Studiengangs (WiWi, Wirtschaftsmathematik, Finance  etc.) und haben Sie Interesse an empirischer Arbeit und Datenanalytik?  Dann bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in den Bereichen Aktienmärkte und Investments, Ratings oder Risikomanagement aktuelle Fragestellungen mit modernen Methoden (z.B. Textanalyse, Machine Learning) zu bearbeiten. In der Lehre würde Ihr Schwerpunkt am Institut in den Bereichen Asset Pricing (Master) und Finanzierung (Bachelor) liegen.

Ihre Bewerbung können Sie per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Prof. Dr. Gunter Löffler, Universität Ulm, Institut für Finanzwirtschaft, 89069 Ulm.

Die Universität Paderborn ist eine leistungsstarke und international orientierte Campus-Universität mit rund 20.000 Studierenden. In interdisziplinären Teams gestalten wir zukunftsweisende Forschung, innovative Lehre sowie den aktiven Wissenstransfer in die Gesellschaft. Als wichtiger Forschungs- und Kooperationspartner prägt die Universität auch regionale Entwicklungsstrategien. Unseren über 2.300 Beschäftigten in Forschung, Lehre, Technik und Verwaltung bieten wir ein lebendiges, familienfreundliches und chancengerechtes Arbeitsumfeld mit kurzen Entscheidungswegen und vielfältigen Möglichkeiten.

Gestalten Sie mit uns die Zukunft!

In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – Juniorprofessur für Finance – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/

wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 75% der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung eines Promotionsverfahrens im Bereich der Finanzwirtschaft dient. Die Stelle ist befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, abhängig von der bisher erreichten Qualifizierung, jedoch für einen Zeitraum von i.d.R. 3 Jahren, zu besetzen. Eine Verlängerung zum Abschluss der Promotion ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Mitteln ist eine Aufstockung auf 100% der regelmäßigen Arbeitszeit möglich.

 

Projektbeschreibung und Aufgaben:

·          Mitarbeit im Projekt „Social interactions and (financial) decision making”

Die Durchführung erfolgt i.d.R. auf Basis von experimenteller Wirtschaftsforschung und umfangreicher Datensätze, die mit modernen Verfahren aus der Ökonometrie bearbeitet werden. Es können aber z.B. auch maschinelles Lernen, natural language processing und weitere Ansätze zum Einsatz kommen.

·          Eigenständige wissenschaftliche Forschungsarbeit mit dem Ziel der Promotion

·          Mitarbeit in der Organisation der Arbeitsgruppe

 

Einstellungsvoraussetzungen:

·          ein mit Prädikatsexamen abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) im Bereich der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre, der Wirtschaftsmathematik, der Wirtschaftsinformatik, des Wirtschaftsingenieurwesens oder einem vergleichbaren Studiengang

·          Sehr gute Kenntnisse der Ökonometrie und im Umgang mit statistischer Software (z.B. R, Python oder STATA)

·          Interesse und Freude an der Durchführung quantitativer Analysen

·          Erfahrung mit empirischen Arbeiten oder Experimenten (z. B. im Rahmen der Abschlussarbeit)

·          Sehr gute Englischkenntnisse, Teamfähigkeit, hohe Leistungsbereitschaft und gute Selbstorganisation

 

Wir bieten Ihnen:

·          einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des Departments für Taxation, Accounting and Finance,         

·          ein angenehmes Arbeitsklima in einem engagierten, zielorientiert arbeitenden Team,

·          eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie

·          Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Vernetzung und Weiterbildung (z. B. durch Teilnahme an Doktorandenworkshops oder Fachkonferenzen)

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter der Kennziffer 4200 erbeten an:

 

 

 

Jun.-Prof. Dr. Matthias Pelster

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Juniorprofessur für Finance

Universität Paderborn

Warburger Str. 100

33098 Paderborn

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Ausschreibung einer Tenure-Track-Stelle für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Financial Econometrics

 

Am Institut für Banken und Finanzen der Fakultät für Betriebswirtschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ist eine

 

TENURE-TRACK-STELLE

FÜR

Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt

Financial Econometrics

 

ab sofort zu besetzen.

 

 

AUFGABEN

 

Diese Tenure-Track-Stelle soll selbständig im Fach Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt im Bereich Financial Econometrics Forschung und Lehre betreiben. Die Stelle ist inhaltlich an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre angesiedelt.

 

Die Forschungsschwerpunkte sollen im Bereich methodischer Fragestellungen, wie sie typischerweise in finanzwirtschaftlichen Anwendungen wie u.a. im Asset Pricing oder Risk Management auftreten, liegen, insbesondere unter Verwendung von Zeitreihenanalysen. Eine internationale Ausrichtung und interdisziplinäre Offenheit wird vorausgesetzt.

 

Dabei wird eine enge Zusammenarbeit insbesondere mit den Arbeitsbereichen am Institut für Banken und Finanzen, im Forschungszentrum Financial Markets and Risk sowie die Mitwirkung in den fakultätsübergreifenden Forschungsplattformen Organizations & Society bzw. eeecon erwartet. Eine Mitarbeit am Digital Science Center (DiSC) der Universität Innsbruck wird begrüßt.

 

Die Lehre umfasst die Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bachelor Wirtschaftswissenschaften, im Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften, im Masterstudium Banking and Finance und im PhD Programm Management in deutscher und englischer Sprache, sowie die Betreuung von Studierenden inklusive (Mit-)Betreuung von Abschlussarbeiten.

 

Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung gilt als selbstverständlich.

 

 

ANSTELLUNGSerfordernisse

 

  1. abgeschlossenes, facheinschlägiges oder verwandtes Studium mit Promotion;
  2. Postdoc Erfahrung und/oder einschlägige Berufserfahrung
  3. einschlägige wissenschaftliche Leistungen über die Dissertation/PhD hinaus, dokumentiert insbesondere durch Publikationen in führenden internationalen referierten Fachzeitschriften, sowie durch Vorträge auf internationalen Konferenzen/ Workshops;
  4. interdisziplinäres Arbeiten;
  5. internationale Kontakte;
  6. Mitwirkung in Forschungsprojekten und bei der Einwerbung von Forschungsmitteln;
  7. ausgeprägte didaktische Fähigkeiten und Erfahrung in (Mit-) Betreuung von Studierenden;
  8. Team- und Kommunikationsfähigkeit;
  9. Qualifikation zur Führungskraft.

 

 

STELLENFORMAT

 

Eine Tenure-Track-Stelle ermöglicht an der Universität Innsbruck eine wissenschaftliche Karriere bis hin zur/zum unbefristeten Universitätsprofessor („full professor“).

Der/die erfolgreiche Bewerber/in schließt einen auf 6 Jahre befristeten Arbeitsvertrag auf Basis des Angestelltengesetzes (Beschäftigungsausmaß: 100%) und gleichzeitig eine Qualifizierungsvereinbarung gem. § 27 des Kollektivertrages für Arbeitnehmer/innen der Universitäten ab und startet seine/ihre Tätigkeit als „Assistenzprofessor/in“.

Nach Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Entfristung der Stelle und der/die Stelleninhaberin ist berechtigt, den Titel „assoziierte/r Professor/in“ zu führen.

In der Folge wird eine Professur nach § 99 (4) des Universitätsgesetzes 2002 ausgeschrieben, auf welche sich der/die assoziierte/r Professor/in bewerben kann.

 

 

Bewerbungen müssen bis spätestens

 

  1. März 2020

 

an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Fakultäten Servicestelle, Standort

 

Karl-Rahner-Platz 3, A-6020 Innsbruck (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

eingelangt sein.

 

 

Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

 

Für diese Position ist eine Einreihung in die Verwendungsgruppe A2 des Kollektivvertrages für ArbeitnehmerInnen der Universitäten und bei einem Beschäftigungsausmaß von 100% ein Mindestentgelt von € 4.599,60/Monat (14 mal) vorgesehen. Nach Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung erhöht sich dieser Betrag auf € 4.987,20/Monat. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (http://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

 

Die Bewerbungsunterlagen sollen jedenfalls enthalten: Lebenslauf mit einer Beschreibung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdeganges, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, der Vorträge sowie der sonstigen wissenschaftlichen Arbeiten und Projekte, Beschreibung abgeschlossener, laufender und geplanter Forschungstätigkeiten und die fünf wichtigsten Arbeiten. Forschungs- und Lehrkonzept, sowie Entwurf der Qualifizierungsziele, welche der/die Bewerber/in auf dieser Stelle erreichen will. Diese sind beim Hearing zu erläutern und stellen in weiterer Folge den Ausgangspunkt für die Verhandlung zur Qualifizierungsvereinbarung dar.

Die Bewerbungsunterlagen sind jedenfalls digital (CD, E-Mail usw.) beizubringen. Die Papierform ist optional.

 

Laufende Informationen über den Stand des Verfahrens finden Sie unter:

http://www.uibk.ac.at/fakultaeten-servicestelle/standorte/karlrahnerplatz3/ausschreibungen_u_berufungsverfahren.html

 

 

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk

R e k t o r

Seite 1 von 2

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok