«A place where knowledge is created»
As one of Europe’s leading universities of economics and business administration, the University of St.Gallen (HSG) is committed to the education of over 8,500 students and is one of the largest employers in the region, providing around 3,100 employees with an attractive and innovative environment for research, teaching, further education and administration.

The University of St.Gallen and its School of Finance invite applications for an

Assistant Professor in
Finance

with an interest in private markets.

To be considered for this position, applicants should have a Ph.D. in finance and an excellent track record in research and teaching. The appointment is for 6 years (non-tenure track), starting August 2020 or by agreement. The teaching load is two classes (four hours) per week (24 weeks p.a.), with some classes in undergraduate corporate finance.


The School of Finance is currently creating a research center focused on private markets, with an excellent research infrastructure.


The university is actively seeking to increase the number of female and international scholars among the faculty.


For further information about this position, please contact Prof. Paul Söderlind, dean of the School of Finance (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) or Prof. Tereza Tykvova (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), head of the research center for private markets.


Candidates should submit their application along with the usual supporting documents in electronic form under www.unisg.ch/jobs no later than October 15, 2019.
Universität St.Gallen (HSG) | School of Finance | Unterer Graben 21 | 9000 St.Gallen www.unisg.ch
School of Finance

Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist am Finance Center Münster zum 1.4.2020 eine befristete

Professur für Finance (W2) mit Tenure Track-Option (W3)

zu besetzen.

Der (Die) zukünftige Stelleninhaber(in) soll die Betriebswirtschaftslehre im Fach Finance in Forschung und Lehre vertreten. Der inhaltliche Schwerpunkt der Professur soll im Bereich der Finanzintermediation liegen; andere Forschungsausrichtungen in einem Finance-Kernbereich, wie z.B. Corporate Finance, sind ebenfalls denkbar. Die Professur soll das Forschungs- und Lehrportfolio des Finance Centers geeignet ergänzen und abrunden. Eine Zusammenarbeit mit den bestehenden Professuren des Finance Centers, insbesondere im Bereich der Finanzintermediation, wird erwartet.

Kandidaten/-innen sollen durch einschlägige Publikationen in hochrangigen internationalen Journalen im Themenfeld der Professur wissenschaftlich hervorragend ausgewiesen sein und die Befähigung zum Aufbau internationaler Netzwerke und zur Einwerbung kompetitiver Drittmittelprojekte erkennen lassen. Sie sollen zudem Engagement in der akademischen Lehre und Selbstverwaltung nachweisen können.

Die Fähigkeit und Bereitschaft zur Durchführung englischsprachiger Lehrveranstaltungen in den Bachelor-, Master- und Doktorandenstudiengängen wird erwartet. Positive studentische Evaluationen sind erwünscht.

Die Berufung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von 4 Jahren. Für die/den Stelleninhaber/in besteht bei positiver Evaluierung die Möglichkeit der anschließenden Berufung auf eine W3-Professur im sog. Tenure-Track-Verfahren.

Voraussetzung für die Bewerbung sind wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In- und Ausland erbracht worden sind.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Für Rückfragen stehen die Professoren des Finance Centers zur Verfügung. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, PDF-Fassung der fünf besten Aufsätze - unabhängig vom Publikationsstatus, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs und des Forschungs- und Lehrkonzeptes) werden bis zum 30.9.2019 erbeten an die:

Dekanin des Fachbereichs 04,
Wirtschaftswissenschaften Westfälische Wilhelms-Universität Münster Universitätsstraße 14-16
48143 Münster

 

Stellenausschreibung

Am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Finance der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Akademische/r Mitarbeiter/-in  m/w/d  (Kenn-Nummer 1206-19-01)
(bis Entgeltgruppe 13 TV-L, mit 75% der regelm. Arbeitszeit, z. Z. 30 Stunden/Woche)

zu besetzen. Die Einstellung erfolgt befristet für den Zeitraum von drei Jahren mit der Möglichkeit der Verlängerung.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Eigenständige wissenschaftliche Forschung mit dem Ziel der Promotion im Umfang von mindestens 40% der regelm. Arbeitszeit
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen in den Arbeitsgebieten des Lehrstuhls (Finance und Financial Economics) im Team
  • Eigenständige Lehre gemäß Lehrverpflichtungsverordnung, z.Z. 3 Lehrveranstaltungsstunden (LVS) pro Semester
  • Organisation und Durchführung von Lehrveranstaltungen auf Bachelor- und Masterstufe auch in englischer Sprache, Mitarbeit im Prüfungsbetrieb sowie Betreuung und Beratung von Studierenden bei Abschlussarbeiten
  • Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung des Lehrstuhls
  • Entwicklung und Weiterentwicklung didaktischer Konzepte

Ihr Profil umfasst:

  • (Absehbarer) Hochschulabschluss (Diplom, Master) mit überdurchschnittlichen Studienleistungen (z.B. Prädikat) in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder verwandten Studiengang (Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen etc.)
  • Sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Finance (z.B. Kapitalmarkttheorie, Asset Pricing, Corporate Finance, etc.)
  • Kenntnisse quantitativer Methoden (z.B. Statistik, Ökonometrie) und grundlegende Erfahrung in deren Anwendung (z.B. R, Mathematica, Stata, EVIEWS, MATLAB, etc.) sind für die Arbeit an wissenschaftlichen Projekten von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Ausgeprägtes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Arbeitsorganisation sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit sind Grundvoraussetzungen

Wir bieten Ihnen:

  • Ein produktives und unterstützendes Forschungsumfeld für Ihre Promotion
  • Arbeiten und Leben an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL

Die Stiftung Europa-Universität Viadrina hat sich im Rahmen ihres Gleichstellungskonzepts das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und nimmt an den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG teil. Sie bittet Wissenschaftlerinnen deshalb ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (www.europa-uni.de/gleichstellung).
Die Universität unterstützt ihre Mitglieder bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie bietet familienfreundliche Studien- und Arbeitsbedingungen. Nähere Informationen finden Sie unter: (www.europa-uni.de/familie)

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kenn-Nr. in einer einzigen PDF-Datei bis zum 30.09.2019 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Datei wird unverzüglich nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht werden.

 

St.Gallen Institute of Management in Asia

«A place where knowledge is created» - As one of Europe's leading universities of

economics and business administration, the University of St.Gallen (HSG), Switzerland, is

committed to the education of over 8’000 students and is one of the largest employers in

the region, providing around 3’100 employees with an attractive and innovative

environment for research.

 

The St.Gallen Institute of Management in Asia of the University of St.Gallen seeks to hire

for its Singapore Office a

 

Research Associate in Banking & Finance

(PhD Position)

 

per October 1st, 2019 or mutual agreement.

Entry level candidates with or about to complete a master degree in Banking and/or

Finance and aim to pursue academic oriented doctoral studies. Candidates for this position

are expected to enroll in the PhD program in finance at the University of St.Gallen. The

position is based in Singapore and allows to experience the advantages of being located in

Asia – one of the world’s most dynamic regions.

 

Responsibilities

- Joining a dedicated team in order to further develop the University’s presence in Asia

- Contributing to research in the areas of banking and finance (focus on Financial Intermediation and Credit Risk)

- Supporting the institute’s teaching and project initiatives

 

The University of St.Gallen concentrates Asia-related academic activities in Singapore at

its St.Gallen Institute of Management in Asia (SGI-HSG). Further information regarding

the institute’s recent activities can be found at: www.singapore.unisg.ch

 

Applications should include a motivation letter, a transcript of grades and a CV. All

applications should be submitted electronically by August 30th 2019 to

Prof. Dr. Stefan Morkoetter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Full Professor of Credit Markets and Financial Intermediation
(Ref.no. 2019-15)
WU (Vienna University of Economics and Business)

 

WU (Vienna University of Economics and Business) combines excellence with responsibility. Its rare triple accreditation by EQUIS, AACSB, and AMBA is a guarantee for the highest quality research and teaching in the fields of business, economics, and business law. WU’s research is distinguished by the diversity of disciplines practiced at WU, allowing researchers to deal with even the most complex of research questions.

International cooperation is very important to WU, and we encourage and support both faculty and student mobility. WU is also very aware of its responsibility to its students, faculty, and staff and is committed to gender equality, equal opportunities, accessibility, family-friendly working conditions, and sustainability.

WU is currently inviting applications for the position of a full professor[1] of Credit Markets and Financial Intermediation at the Department of Finance, Accounting and Statistics. Candidates are expected to have established an international reputation as a researcher in their field.

Further details on the call for applications, including a detailed qualification profile, can be found online: https://www.wu.ac.at/en/careers/careers-at-wu/current-job-openings/.    

WU is committed to diversity and inclusion, and qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. People with disabilities are encouraged to apply and will be supported during each stage of the recruitment process. Candidates’ qualifications will be assessed in the context of their academic age.

WU has been awarded University and Family Audit (Audit hochschuleundfamilie) certification and assists dual career couples. For further details, please see www.wu.ac.at/en/careers/careers-at-wu/.

 

[1] employed under salary group A 1 pursuant to the Collective Bargaining Agreement for University Staff [Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten], minimum gross yearly salary: € 71,882.80; the actual annual gross salary is subject to negotiation

Seite 1 von 2

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok