Am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Banking und Finanzcontrolling der Otto-
Friedrich-Universität Bamberg ist ab 01.10.2019 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
(75% der regelmäßigen Arbeitszeit; Entgeltgruppe 13 TV-L)

zunächst befristet für 3 Jahre (Promotion), mit Option auf Verlängerung und Erhöhung der Arbeitszeit,
zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

  • Mitarbeit in der Forschung des Lehrstuhls (selbstständig sowie im Team)
  • Vorstellung von Forschungsergebnissen auf internationalen Tagungen
  • Publikation von Forschungsergebnissen in Journals
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten
  • Mitwirkung bei Verwaltungsaufgaben des Lehrstuhls
  • Eigene wissenschaftliche Qualifizierung mit Ziel der Promotion

Anforderungsprofil:

  • Guter Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Bereich der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finance, der Volkswirtschaftslehre oder der Finanz- bzw. Wirtschaftsmathematik
  • Von Vorteil sind Kenntnisse im Umgang mit Statistiksoftware oder der Programmierung (z.B. in Matlab oder Mathematica)
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative

Wenn Sie bereits einen überdurchschnittlichen Bachelorabschluss haben und kurz vor Beendigung des Masterstudiums stehen, können Sie sich ebenfalls bewerben.

Allgemeines:

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Bewerbung:

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte in elektronischer Form (zusammengefasst zu einem PDF-Dokument) unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins an die untenstehende E-Mail-Adresse.

Für Fragen zur Stelle steht Ihnen Herr Prof. Dr. Muck gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 20.06.2019

Kontaktadresse:
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre,
insbes. Banking und Finanzcontrolling
Prof. Dr. Matthias Muck
Kärntenstr. 7
96045 Bamberg
Telefon: 0951 / 863 - 2091
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.uni-bamberg.de/bwl-bfc/

PhD CASE Studentship:
Optimal rebalancing strategies for efficient asset pricing factor investments
Lancaster University Management School, Department of Accounting and Finance

This is a 1+3 years studentship between the Department of Accounting and Finance at Lancaster University Management School (LUMS) and our industry partner Invesco, funded by the ESRC – Northwest Social Science
Doctoral Training Partnership. The PhD Studentship includes now payment of full tuition fees and an annual maintenance grant of at least £16,777 (tax-free) in year 1, and £19,777 in years 2, 3 and 4. The start date is 1st
October 2019 and the supervisors are:

1. Prof Mark Shackleton (Professor of Finance, EMP, LUMS)
2. Dr Sandra Nolte (Senior Lecturer in Finance, EMP, LUMS)
3. Dr Harald Lohre (Senior Research Analyst, Invesco Quantitative Strategies)

Description of the project:
To remain compliant with risk-return targets in the prevailing low-yield environment, many investors have structured their asset allocation to transparent and individual factors. With low interest rates an efficient implementation of such offerings is key, be it passive indexation products or advanced style factor offerings. In this vein, this research project is aimed at theoretically investigating optimal rebalancing of various factor strategies and empirically devising transaction cost models that aid and guide their practical implementation. As such we seek to further the academic profession’s understanding of the underlying economic mechanism and to provide the investment management industry with guideposts to efficiently harvest factor premia. Notably, the PhD student can draw from a proprietary data set of the industry partner that provides a deep history of transaction cost data collected in the implementation of factor-based investment products. Thus, the PhD Candidate will enjoy the unique opportunity to pursue a first-class formal finance education while keeping close ties to the investment management industry. In particular, the PhD student will get comprehensive insight into the Invesco Quantitative Strategies Team with more than 60 investment professionals managing over USD 40bn within a broad range of investment strategies and asset classes.

Application details:
The successful candidate will automatically be enrolled into the department’s 4 year PhD programme in
Accounting and Finance. The admission criteria are:

• Applicants are normally expected to hold a relevant Master’s degree in finance (with a substantial
quantitative component), Master (MSci or MSc) in Mathematics, Statistics or in a related
quantitative/econometric cognate subject area.
• We will usually require a performance at distinction level at Master’s degree, typically averaging
above 70% overall, which may also be required in a suitable dissertation element.
• Our English language requirements (where required) are for IELTS at 7.0.
• Applicants are advised that a GMAT score may be required.

How to apply:
Please send your CV (including marks’ transcripts) and a motivation letter directly to Prof Mark Shackleton (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Dr Sandra Nolte (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) and Dr Harald Lohre (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!); and apply formally to the department’s PhD programme. More details can be found under www.lancaster.ac.uk/lums/our-departments/accounting-and-finance/phd/

Please apply before 16th May 2019.

Am Institut für Financial Management, Fachgebiet BWL insbesondere Risikomanagement (Prof. Dr. Monika Gehde-Trapp) ist ab sofort, jedoch spätestens bis zum 01.09.2019, eine

Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle (EG 13 TV-L / 65%)

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet und bietet die Möglichkeit zur Promotion. Die Stelle kann nach § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) entsprechend der gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen verlängert werden. Eine Aufstockung des Beschäftigungsumfangs ist ggfs. möglich.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem einschlägigen Studiengang (Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschafts-/Mathematik, Wirtschafts-/Ingenieurwesen, Wirtschafts-/Informatik, Ökonometrie). Eine solide Ausbildung in empirischen Methoden und die Bereitschaft, sich in neue Fachbereiche einzuarbeiten, sind vorteilhaft. Selbständiges Arbeiten und ein hohes Maß an Belastbarkeit und Engagement sind erwünscht.

Sie übernehmen Aufgaben in Forschung und Lehre. Dazu zählt die verantwortliche Mitarbeit in den Forschungsprojekten des Fachgebiets in den Schwerpunkten Market Microstructure, Risk Management und Asset Management. Sie veröffentlichen Ihre Forschungsergebnisse in international anerkannten Zeitschriften und präsentieren Ihre Projekte auf Fachkonferenzen. Darüber hinaus wirken Sie in der Lehre mit. Die Tätigkeit am Institut bietet Ihnen neben dem Umfeld einer innovativen und forschungsintensiven Universität die Möglichkeit zur Teilnahme am strukturierten Promotions-Studiengang Wirtschaftswissenschaften mit den beiden Promotionskollegs Economics und Management/Finance.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse bei. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Da die Universität ihren Anteil an Wissenschaftlerinnen erhöhen möchte, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit zwingende dienstliche Belange nicht entgegenstehen.

Bewerbungen in elektronischer Form bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerbungsschluss: 15.05.2019

Prof. Dr. Monika Gehde-Trapp

Am Lehrstuhl für Finanzierung und Investition (Prof. Dr. Ulrich Pape) der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin sind zum 1. September 2019 zwei Stellen zu besetzen als:

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit 50% der regelmäßigen Arbeitszeit

 

Über den Lehrstuhl:

In Forschung und Lehre befassen wir uns mit Fragestellungen der Unternehmensfinanzierung (Corporate Finance), der Unternehmensbewertung sowie der wertorientierten Unternehmensführung. In der Forschung werden sowohl quantitative als auch qualitative Methoden genutzt. Aktuelle Forschungsthemen betreffen z.B. die Finanzierung von Start-ups, die Bewertung von FinTechs oder der Wertsteigerungsbeitrag von M&A-Transaktionen.

 

Aufgabengebiet:

Sie verstärken unser Team durch Mitarbeit in Lehre, Forschung und im Lehrstuhlmanagement. Sie werden an internationalen Forschungs- und Publikationsprojekten aktiv mitwirken und dabei auch mit den anderen europäischen Standorten der ESCP Europe zusammen arbeiten. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass Sie sich an der Profilierung der Hochschule engagiert beteiligen. Die Verbindung mit einer Promotion (Dr. rer. pol.) im Rahmen unseres strukturierten Promotionsprogramms ist ausdrücklich gewünscht.

 

Anforderungen:

Wir erwarten von Ihnen ein mit Prädikat abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften mit einem finanzwirtschaftlichen Schwerpunkt. Sie verfügen zudem über eine hohe Begeisterung für wissenschaftliches Arbeiten, ein gutes theoretisches Fundament, Kenntnisse in empirischer Sozialforschung und sehr gute englische Sprachkenntnisse. Zur Mitarbeit in unserem Team stellen wir uns eine Persönlichkeit vor, die neben einer hervorragenden akademischen Qualifikation auch Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und außergewöhnliches Engagement einbringt. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV und Zeugnisse) richten Sie bitte per E-Mail in einer Gesamt-PDF baldmöglichst und bis spätestens zum 31.05.2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Prof. Dr.  Ulrich Pape

ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

Lehrstuhl für Finanzierung und Investition

Heubnerweg 8-10, 14059 Berlin

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.escpeurope.eu/berlin

Die Universität Paderborn ist eine leistungsstarke und international orientierte Campus-Universität mit rund 20.000 Studierenden. In interdisziplinären Teams gestalten wir zu-kunftsweisende Forschung, innovative Lehre sowie den aktiven Wissenstransfer in die Ge-sellschaft. Als wichtiger Forschungs- und Kooperationspartner prägt die Universität auch regionale Entwicklungsstrategien. Unseren über 2.300 Beschäftigten in Forschung, Lehre, Technik und Verwaltung bieten wir ein lebendiges, familienfreundliches und chancengerech-tes Arbeitsumfeld mit kurzen Entscheidungswegen und vielfältigen Möglichkeiten.


Gestalten Sie mit uns die Zukunft!


In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist im Bereich Betriebswirtschaftslehre, insbeson-dere Finanzierung und Investition bzw. Finanzwirtschaft & Bankbetriebslehre (Prof. Dr. André Uhde/ Prof. Dr. Bettina Schiller) zum 11. Oktober 2019 eine Stelle als


wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)


im Umfang von 75% der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen (Aufstockung auf 100% ab 04/20). Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung eines Promotionsverfahrens im Bereich BWL/Banken dient. Die Stelle ist befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, abhängig von der bisher erreichten Qualifizierung, jedoch zunächst für einen Zeitraum von i.d.R. drei Jahren, zu besetzen. Eine Verlän-gerung zum Abschluss der Promotion ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich.


Aufgabengebiete:

  •  Unterstützung der Professuren im Rahmen der Lehrveranstaltungen (Lehrverpflichtung: i.d.R. 3 bzw. 4 SWS) und der akademischen Selbstverwaltung
  •  Erstellen einer kumulativen Promotionsschrift im Bereich empirischer Bankenforschung
  •  Publikation der Forschungsergebnisse in einschlägigen, begutachteten Fachzeitschriften


Einstellungsvoraussetzungen:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom oder Master) im Bereich der Wirt-schaftswissenschaften o.a. mit sehr guten Leistungen und einem Schwerpunkt in den Be-reichen „Banken/ Finanzwirtschaft“
  •  Erste Kenntnisse in empirischer Forschung sowie im Umgang mit entsprechender Soft-ware (insb. STATA)
  •  Beherrschen der englischen Sprache in Wort und Schrift
  •  Motivation, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und sicheres Auftreten


Wir bieten Ihnen:

  • Möglichkeit zur wissenschaftlichen Vernetzung und Weiterbildung durch die Teilnahme an internationalen Fachkonferenzen sowie internen und externen Doktorandenworkshops
  •  Mitwirkung an laufenden und zukünftigen Forschungs- und Drittmittelprojekten der Pro-fessuren im Rahmen der Promotion
  •  Nutzung des umfangreichen Datenbankangebots der Fakultät (Bankscope, Orbis Bank Focus, Datastream (eikon), WRDS, CRSP, I/B/E/S, dafne)


Weitere Informationen zu unserem Lehrstuhl, insbesondere zum Forschungs- und Lehrkonzept, finden Sie unter http://upb.de/finance und http://upb.de/schiller. Auskünfte erteilt Frau Julia Klimeck (05251 / 60 2927 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mit-bewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozial-gesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.
Bewerbungen (nur online) mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen inklusive Ihrer Master- oder Diplomarbeit als PDF-Datei werden unter der Kennziffer 3770 erbeten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Prof. Dr. André Uhde Prof. Dr. Bettina Schiller
Universität Paderborn
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Seite 1 von 4

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok