Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.

  

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Fachgebiet Finanzierung eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) an Universitäten

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

 

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte und unser Angebot:

 

  • Mitarbeit an empirischen Forschungsprojekten des Lehrstuhls im Bereich Behavioral Finance / Medien in Finanzmärkten / Kapitalmarktforschung
  • Mitarbeit bei der Publikation der Projektergebnisse in internationalen Fachzeitschriften
  • Vorstellung von Forschungsergebnissen auf Fachtagungen und in Seminaren
  • Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion)
  • Eigenverantwortliche Tätigkeit mit hoher Gestaltungsfreiheit in einem motivierten, jungen Team

 

Ihr Profil:

 

  • Exzellenter Abschluss eines Universitätsstudiums (Diplom oder Master) der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, (Wirtschafts-)informatik oder eines verwandten Faches
  • Ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen und empirischer Forschung
  • Sehr gute Ausbildung im Bereich quantitativer Methoden
  • Erfahrung mit Statistiksoftware (z.B. Stata, R) oder Programmiersprachen (z.B. Python)
  • Fließende Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft

 

Die Anstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren zur Ausübung eines Drittmittelprojekts. Inhaltliche Rückfragen zu den Aufgabenschwerpunkten, Forschungsfragen und Profilanforderungen beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Jacobs (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

 

Besetzungszeitpunkt:  ab August 2021

 

Vertragsdauer:             3 Jahre

 

Arbeitszeit:                  75 Prozent einer Vollzeitstelle

 

Bewerbungsfrist:            12.05.2021

 

Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity)

Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 317-21 an Herrn Prof. Heiko Jacobs, Universität Duisburg- Essen, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Finanzierung, Universitätsstr. 2, 45141 Essen,

Telefon (0201) 183-3893, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: http://www.fin.wiwi.uni-due.de

 

www.uni-due.de

Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.

 

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Fachgebiet Finanzierung eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) an Universitäten

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

 

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte und unser Angebot:

 

  • Mitarbeit an empirischen Forschungsprojekten des Lehrstuhls im Bereich Behavioral Finance / Asset Pricing / Kapitalmarktforschung
  • Mitarbeit bei der Publikation der Projektergebnisse in internationalen Fachzeitschriften
  • Vorstellung von Forschungsergebnissen auf Fachtagungen und in Seminaren
  • Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (ggf. Promotion)
  • Eigenverantwortliche Tätigkeit mit hoher Gestaltungsfreiheit in einem motivierten, jungen Team

 

Ihr Profil:

 

  • Exzellenter Abschluss eines Universitätsstudiums (Diplom oder Master) der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, (Wirtschafts-)informatik oder eines verwandten Faches
  • Ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen und empirischer Forschung
  • Sehr gute Ausbildung im Bereich quantitativer Methoden
  • Erfahrung mit Statistiksoftware (z.B. Stata, R) oder Programmiersprachen (z.B. Python)
  • Fließende Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft

 

Die Anstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von 2,5 Jahren zur Ausübung eines Drittmittelprojekts. Inhaltliche Rückfragen zu den Aufgabenschwerpunkten, Forschungsfragen und Profilanforderungen beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Jacobs (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

 

Besetzungszeitpunkt:  ab August 2021

 

Vertragsdauer:             2,5 Jahre

 

Arbeitszeit:                  65 Prozent einer Vollzeitstelle

 

Bewerbungsfrist:            12.05.2021

 

Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity)

Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 316-21 an Herrn Prof. Heiko Jacobs, Universität Duisburg- Essen, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Finanzierung, Universitätsstr. 2, 45141 Essen,

Telefon (0201) 183-3893, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: http://www.fin.wiwi.uni-due.de

 

www.uni-due.de

Wir suchen für das Institut für Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen, Abteilung Financial Engineering und Derivate am Karlsruher Institut für Technologie, befristet auf drei Jahre, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Akademische/n Mitarbeiter/in

Die Abteilung Financial Engineering und Derivate unter der Leitung von Prof. Marliese Uhrig-Homburg beschäftigt sich mit empirischer und theoretischer Finanzmarktforschung, dem Risikomanagement und der Digitalisierung. Aktuelle Forschungsschwerpunkte liegen auf der Analyse von Risikoprämien und Friktionen auf Finanzmärkten, dem Risikomanagement auf Energiemärkten sowie auf der Blockchain-Technologie. Die Möglichkeit zur Promotion wird aktiv gefördert.

Sie verfügen über ein Studium (Master, Diplom) des Wirtschaftsingenieurwesens, der Wirtschaftsmathematik, der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre oder der Wirtschaftsinformatik und haben dieses mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum JobTicket (BW) und ein/e Casino/Mensa.

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Michael Reichenbacher, Tel. 0721/608-48191, E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbung ist möglich, bis ein/e geeignete/r Kandidat/in gefunden wurde. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte vorzugsweise elektronisch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postalisch an:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Frau Prof. Marliese Uhrig-Homburg
Institut für Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen (FBV)
Financial Engineering und Derivate (FED)
Postfach 6980
76049 Karlsruhe

Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.

KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt.

Wissenschaftliche /r Mitarbeiter/in (w/m/d)

am Seminar für ABWL und Finanzierungslehre

Der Forschungsschwerpunkt des Seminars für ABWL und Finanzierungslehre liegt im Bereich Asset Management. Mit unseren meist empirisch ausgerichteten Forschungsprojekten wollen wir in der
internationalen Spitzenklasse mitspielen und in den besten Zeitschriften veröffentlichen.
In der Lehre vertreten wir den Anspruch, den Studierenden ein tiefes Verständnis der Materie zu vermitteln: Wir möchten sie in die Lage versetzen, ihre gewonnen Erkenntnisse nicht nur wiederzugeben, sondern auch zu reflektieren und auf konkrete Probleme anzuwenden. Unsere enge Kooperation mit Unternehmen der Finanzbranche liefert dabei wertvolle Unterstützung.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://finance.uni-koeln.de/

IHRE AUFGABEN:
» Sie übernehmen Aufgaben in Forschung und Lehre.
» Sie streben an, Ihre Forschungsergebnisse in den besten internationalen Zeitschriften zu veröffentlichen und Ihre Projekte auf hochrangigen Fachkonferenzen zu präsentieren.

IHR PROFIL:
» exzellent abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in einem einschlägigen Studiengang
» profunde Erfahrung in empirischen Methoden und die Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten
» ausgeprägtes Interesse an den Forschungsschwerpunkten des Seminars und hohe Leistungsbereitschaft
» sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache

WIR BIETEN IHNEN:
» Promotionsmöglichkeit mit Betreuung durch Prof. Dr. Alexander Kempf
» Die Tätigkeit an diesem Lehrstuhl bietet Ihnen neben dem Umfeld einer renommierten, international orientierten Universität auch die Möglichkeit zur Teilnahme am Doktorandenprogramm
der CGS Cologne Graduate School.
» Darüber hinaus können Sie sich in das internationale Forschernetzwerk des CFR Centre for Financial Research einbringen (www.cfr-cologne.de) .
» ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
» Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
» flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen
» umfangreiches Weiterbildungsangebot
» Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
» Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stelle ist ab 01.05.2021 in Vollzeit zu besetzen. Sie ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Verlängerung ist vorgesehen. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer
ist Wiss2103-02. Die Bewerbung ist möglich, bis ein*e geeignete*r Kandidat*in gefunden wurde.

The Swiss FinTech Innovation Lab of the University of Zurich seeks applications for the position of a PhD student and scientific assistant (m/f). The Swiss FinTech Innovation Lab is part of the Department of Banking and Finance and is linked to the Department of Informatics of the University of Zurich and the associated Blockchain Center. The research focus of the Swiss FinTech Innovation Lab is, among others, in the area of cryptocurrencies, digital central bank money, blockchain applications in finance, digital sustainable finance, and impact of digitalization on investor behavior.

Your responsibilities
The activity mainly includes participation in research projects in the fields mentioned above. Teaching activities and participation in the organization of the chair are on a small scale.

Your profile
The prerequisite is a completed university diploma or master's degree with a focus on finance, business administration, economics, statistics, (business) psychology, (business) mathematics, informatics or a related subject with above-average performance and a strong interest in scientific work in the above-mentioned subject areas. In addition, very good language skills in English and good knowledge of statistics as well as extraordinary initiative and commitment are expected. Programming skills are desired.

What we offer
The degree of employment is 60% and the salary is approximately 45,000 CHF per year. Research and travel funds are available. The position is provisionally limited to three years with the possibility of extension.

Place of work
Plattenstr. 32, 8032 Zurich

Start of employment
Asap, to be negotiated. Application deadline February 7, 2021

Questions, application and more info
Question? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Application: https://jobs.uzh.ch/offene-stellen/phd-student/bc1b4ac8-2797-4266-90f4-f582e4dda80a

Seite 1 von 2

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok