Start
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter RWTH Aachen
Geschrieben von: Prof. Dr. Gunter Löffler   

Am Lehrstuhl für Betriebliche Finanzwirtschaft ist eine ½ - ¾-Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter zum 01.03.2018 oder später zu besetzen.
Neben der Mitarbeit in Forschung und Lehre besteht die Möglichkeit einer Promotion zu einem Thema insbesondere aus den Bereichen der Betrieblichen Finanzwirtschaft (z.B. Corporate Finance, Sustainable Finance oder Unternehmensbewertung) und/oder der experimentellen Wirtschaftsforschung (z.B. Einfluss sozialer Präferenzen auf ökonomisches Entscheidungsverhalten mit Anwendungen im Bereich Immobilienökonomik oder Corporate Social Responsibility).
Diese Ausschreibung wendet sich vornehmlich an Absolventen und Absolventinnen eines betriebs- oder wirtschaftsingenieurwissenschaftlichen Universitätsstudiums. Erwartet wird ein mit „gut“ (2,0) oder besser abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder vergleichbar) sowie Interesse an der Auseinandersetzung mit finanzwirtschaftlichen und/oder entscheidungstheoretischen Fragestellungen. Entsprechende Schwerpunkte im Studium sind wünschenswert, ebenso Informationen über erzielte Rangplätze im jeweiligen Absolventenjahrgang.

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis nach TV-L 13. Die Stelle ist zum 01.03.2018 oder später als ½ - ¾-Stelle zu besetzen und befristet bis zum 29.02.2020. Eine Verlängerung des Vertrages von mindestens einem Jahr ist möglich.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Wenn Sie Interesse an der Ausschreibung haben, schicken Sie bitte Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 09.02.2018 an Herrn Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Breuer oder per E-Mail an Frau Margret Geuenich ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Rückfragen richten Sie bitte direkt an Herrn Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Breuer.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 02. Februar 2018 um 15:00 Uhr
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter - Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

 

Direktor: Prof. Dr. Andreas Pfingsten Ansprechpartnerin: Maren Ewering.

Stellenausschreibung

Am Institut für Kreditwesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Teil des Finance Center Münster, ist zum 01.04.2018 oder später eine Stelle mit drei Vierteln der regelmäßigen Arbeitszeit

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
Entgeltgruppe 13 TV-L

zu besetzen. Die Tätigkeit ist auf einen Zeitraum von 4 Jahren ausgelegt. Die regelmäßige Arbeitszeit einer vollen Stelle beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten wöchentlich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit in Forschung und Lehre sowie die akademische Selbstverwaltung. Die Lehrverpflichtung beträgt 3 Semesterwochen-stunden. Die Möglichkeit zur Promotion (Dr. rer. pol.) ist gegeben.

Wir suchen eine Absolventin bzw. einen Absolventen eines wirtschafts-wissenschaftlichen Studiengangs (inkl. Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsingenieurwesen) mit sehr guten Kenntnissen quantitativer Methoden, wobei sowohl ein modelltheoretischer als auch ein empirischer Zugang zu den Themen geeignet ist, oder eines mathematischen Studiengangs mit nachgewiesenen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen.

Sie sollten Ihr Studium zügig und mit einer Durchschnittsnote von mindestens „gut“ abgeschlossen haben bzw. werden es im Wintersemester 2017/18 mit entsprechender Note abschließen. Vertiefte Kenntnisse in der Bankbetriebslehre sind erwünscht. Kenntnisse in und Interesse an einem der folgenden Forschungsgebiete des Instituts wären hilfreich: Bankenrechnungslegung, Bankenregulierung, Risikomanagement (insbesondere Kreditrisiken). Eine Bankausbildung wäre ein Pluspunkt. Verschiedene Praktika runden Ihr Profil ab. Des Weiteren sollten Sie gute Englischkenntnisse, viel Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und ein hohes Maß an Teamfähigkeit mitbringen.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des An-teils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 12.03.2018 an:

Prof. Dr. Andreas Pfingsten Institut für Kreditwesen Universitätsstr. 14-16 48143 Münster.

 

Später eingehende Bewerbungen werden berücksichtigt, solange die Stelle unbesetzt ist. Für Rückfragen steht Ihnen vorab Frau Maren Ewering (0251/83-22881 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) zur Verfügung. Online-Bewerbungen nehmen wir gerne entgegen. Informationen über das Institut für Kreditwesen finden Sie unter http://www.wiwi.uni-muenster.de/fcm/banking.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 29. Januar 2018 um 15:07 Uhr
 
Call for Papers: GOR AG FIFI Workshop 2018
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

Sitzung der GOR-Arbeitsgruppe Finanzwirtschaft und Finanzinstitutionen (GOR AG FIFI), 21-22.03.2018, Marburg, Germany

We would like to invite researchers and practitioners to participate in the workshop of the German Operations Research Society's (GOR e.V.) working group Financial Management and Financial Institutions hosted at Otto-von-Guericke University Magdeburg on March 30th, 2017.

The working group Financial Management and Financial Institutions (GOR AG Finanzwirtschaft und Finanzinstitutionen) is one of the oldest working groups within the GOR working on a broad range in financial modeling with strong focus on quantitative research. The goal of the workshop is to bring together academics and practitioners to provide a unique platform to discuss the latest theoretical and empirical research in finance such as:

• financial management and financial institutions

• risk management and financial markets

• banking and financial intermediation

• quantitative methods in risk management.

We invite in particular young researchers and scientists to submit abstracts on all relevant topics in the abovementioned fields of financial research.


Deadlines:

Abstract submission: Februar 15st, 2017

Abstract acceptance: Februar 22nd, 2017

Workshop registration: March 15th, 2017


For further information, please visit

www.gorfifi2018.de

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 19:57 Uhr
 
Call for Papers: 35th International Conference of the French Finance Association (AFFI), May 22-24, 2018, Paris
Geschrieben von: Prof. Dr. Gunter Löffler   

Keynote speakers:

Maureen O’Hara, Robert W. Purcell Professorship of Management, Samuel Curtis Johnson Graduate School of Management

Michael Weisbach, Professor and Ralph W. Kurtz Chair in Finance, The Ohio State University

ESCP Europe is proud to host the 35th International Conference of the French Finance Association. The conference will be jointly organized by ESCP Europe and the and the Laboratory of Excellence for Financial Regulation (LabEx-ReFi) and will take place at ESCP Europe's Paris Campus.

The Laboratory of Excellence for Financial Regulation (LabEx-ReFi) is a research centre dedicated to the evaluation of regulation policies, created as an initiative of CNAM, ENA, University Paris 1 Panthéon-Sorbonne (CES, PRISM and IRJS) and ESCP Europe (the project leader).

Interested scholars and practitioners are welcome to submit papers in all areas of finance and to participate in the discussion of the latest theoretical and empirical research. Authors of accepted papers are expected to act as chair and/or discussant of a paper in their field.

Important Dates:

Submission Deadline 31st January, 2018

Conference: 22nd -23rd May 2018

Organising Committee / Conference Co-Chairs

Kostas Andriosopoulos, ESCP Europe Business School, UK

Christophe Moussu, ESCP Europe Business School, France

Michael Troege, ESCP Europe Business School, France

http://affi2018.escpeurope.eu/

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. Januar 2018 um 13:57 Uhr
 
Call for Papers - ACDD 15th edition Strasbourg 23rd & 24th May, 2018
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

The Augustin Cournot Doctoral Days (ACDD) is an international event dedicated to the promotion of excellence in doctoral research. The conference aims to offer Ph.D. candidates an academic environment to present their latest work, discuss with senior researchers and share ideas with other international colleagues in the cosmopolitan European capital of Strasbourg.

Submission deadline

We invite you to submit preliminary papers to www.acdd-conference.org until February 25, 2018. Selected papers will be notified by March 16, 2018. Topics of interest Papers are accepted in the following fields: economics, management, finance, science & technology studies, epistemology, history of economic thought.

Keynote speakers

Andrew Clark
Professor of Economics,
Paris School of Economics

Stefan Ruenzi
Professor of Finance, 
University of Mannheim

Conference information

The ACDD includes parallel and plenary sessions. Accepted papers will be presented in parallel sessions. Each presentation is limited to 20 minutes, followed by a 10-minute discussion with a senior discussant. Plenary sessions are scheduled during the two days with participation from invited keynote speakers.

Awards for best papers

Three "ACDD Best Paper Awards" will be granted during the ceremony at the Strasbourg’s historical city hall on the final evening. The prize selection will be entrusted to members of the scientific advisory committee. We will consider only complete papers that are submitted within the deadline and that have not been published in any academic journal. Please note that nominees must be currently enrolled as Ph.D. students.

Fees

The registration fee is 80 Euros. This sum covers all-day refreshments, lunches, dinner, cocktail and other activities. We look forward to seeing you in Strasbourg!

The steering committee: Laëtitia Dillenseger Pauline Johannes Laté Lawson Marie Lemaire Laurène Thil Yann Thommen Debora Zaparova

For any further information, please refer to: E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Website: http://www.acdd-conference.org Twitter: @acddconference Facebook: facebook.com/acddconference

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 64

Wer ist online

Wir haben 52 Gäste online