Start
Call for Papers - ACDD 15th edition Strasbourg 23rd & 24th May, 2018
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

The Augustin Cournot Doctoral Days (ACDD) is an international event dedicated to the promotion of excellence in doctoral research. The conference aims to offer Ph.D. candidates an academic environment to present their latest work, discuss with senior researchers and share ideas with other international colleagues in the cosmopolitan European capital of Strasbourg.

Submission deadline

We invite you to submit preliminary papers to www.acdd-conference.org until February 25, 2018. Selected papers will be notified by March 16, 2018. Topics of interest Papers are accepted in the following fields: economics, management, finance, science & technology studies, epistemology, history of economic thought.

Keynote speakers

Andrew Clark
Professor of Economics,
Paris School of Economics

Stefan Ruenzi
Professor of Finance, 
University of Mannheim

Conference information

The ACDD includes parallel and plenary sessions. Accepted papers will be presented in parallel sessions. Each presentation is limited to 20 minutes, followed by a 10-minute discussion with a senior discussant. Plenary sessions are scheduled during the two days with participation from invited keynote speakers.

Awards for best papers

Three "ACDD Best Paper Awards" will be granted during the ceremony at the Strasbourg’s historical city hall on the final evening. The prize selection will be entrusted to members of the scientific advisory committee. We will consider only complete papers that are submitted within the deadline and that have not been published in any academic journal. Please note that nominees must be currently enrolled as Ph.D. students.

Fees

The registration fee is 80 Euros. This sum covers all-day refreshments, lunches, dinner, cocktail and other activities. We look forward to seeing you in Strasbourg!

The steering committee: Laëtitia Dillenseger Pauline Johannes Laté Lawson Marie Lemaire Laurène Thil Yann Thommen Debora Zaparova

For any further information, please refer to: E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Website: http://www.acdd-conference.org Twitter: @acddconference Facebook: facebook.com/acddconference

 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter - FernUniversität in Hagen
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

(Kennziffer 632/656) Ab dem 01.04.2018 ist in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Bank- und Finanzwirtschaft, eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter

mit 75 % der regelmäßigen Arbeitszeit, Entgeltgruppe 13 TV-L

befristet zu besetzen.

Als einzige staatliche Fernuniversität sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended Learning-Studienmodells. An unseren vier Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen.

Befristung: 





Ihre Aufgaben:

Wir bieten Ihnen eine Stelle zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, auf Wunsch gern auch zur Promotion, mit einer Vertragslaufzeit von bis zu 3 Jahren. Die jeweilige Vertragslaufzeit orientiert sich dabei an Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem Qualifizierungsziel. Eine Weiterbeschäftigung zum Erreichen Ihres Qualifizierungsziels oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wird angestrebt.

Sie wirken bei der Erstellung und Überarbeitung von Fernstudienmaterial und Einsendeaufgaben mit.
Sie beteiligen sich bei der Durchführung von Fernstudienkursen und Präsenzveranstaltungen (Seminare/Praktika).
Seminar-, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten werden von Ihnen unterstützend betreut.
Sie helfen bei der Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben des Lehrstuhls mit.
Sie wirken bei Forschungsvorhaben des Lehrstuhls mit.

 

Ihr Profil:

Sie sollten ein mit weit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes universitäres Studium (Diplom oder Master) im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, (Wirtschafts-) Mathematik, (Wirtschafts-)Informatik o. Ä. mit Schwerpunktbildung im Bereich Bank- oder Finanzwirtschaft besitzen. Hilfreich sind ferner grundlegende Statistik-, IT- und Programmierkenntnisse sowie Erfahrungen im empirischen Arbeiten. Kreativität, Lernbereitschaft, wissenschaftsorientierte Denkweise sowie hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sollten selbstverständlich sein.
Als Mitglied unseres Lehrstuhlteams beschäftigen Sie sich mit
herausfordernden Fragestellungen der Bank- und Finanzwirtschaft. Im
Rahmen Ihrer Promotion haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ergebnisse auf
internationalen Konferenzen zu präsentieren. Unser Lehrstuhl bietet ein sehr gutes Betreuungsverhältnis, flexible Arbeitszeiten und die intensive Zusammenarbeit in einem engagierten Team.

Unser Angebot:

Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.

Auskunft erteilt:

Herr Univ.-Prof. Dr. Rainer Baule, Tel.: 02331 987-2611

Bewerbungsfrist:

19.01.2018

 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik:

Wir haben uns das Ziel gesetzt den Anteil an Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und fordern daher besonders qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Diese werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Formular.

Bei Fragen zur Stelle können Sie Herrn Prof. Baule gern kontaktieren unter:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Januar 2018 um 09:43 Uhr
 
The Department of Finance at BI Norwegian Business School - Doctoral Scholarships
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

The Department of Finance at BI Norwegian Business School in Oslo is currently inviting applications for new doctoral scholarships, start date August 2018. The PhD specialization in Finance focuses on developing doctoral students' theoretical knowledge and methodological skills required to become successful researchers in the area of finance. We encourage applications from students with solid quantitative skills, who have a strong background in disciplines such as finance, economics, statistics, and mathematics, and who possess strong communication and analytical skills. We welcome research interests and project proposals, theoretical or empirical, in areas such as asset pricing, corporate finance, corporate governance, portfolio management, banking, market microstructure, experimental finance, and behavioral finance. After successful completion of the program, we expect our graduates to be employed at leading academic institutions, research departments of international or national regulatory organizations, or investment firms.

The Department of Finance consists of highly international faculty (over 15 nationalities) with PhDs from some of the world’s best universities (Chicago, Ohio State, LBS, USC, among others). The department has a strong focus on both asset pricing and corporate finance research. It hosts the Centre for Asset Pricing Research (CAPRwhich supports faculty research groups, workshops, and seminars, and the Centre for Corporate Governance Research (CCGR) which sponsors and provides micro-level data for research in corporate governance and corporate finance. The doctoral program is an important element of the department’s research agenda and of BI’s vision of being one of the leading research business schools in Europe. Selected candidates will be working closely with faculty and will join a group of 7-10 PhD students in the department. Their place of work will be at BI Norwegian Business School in Oslo.

Eligible applicants must have completed a Master of Science degree with thesis work, a research masters/M.Phil degree, or a comparable degree relevant for the specialization in Finance by the early autumn of 2018, with a grade point average of B or higher. An MBA degree does not fulfill the requirements for admission.

 

The four-year scholarship is set according to the Norwegian State Salary Scale and currently pays NOK 467.500 annually. The position is linked to The Norwegian Public Service Pension Fund (Statens Pensjonskasse). The scholarship involves 25% teaching assistant responsibilities. If applicants are otherwise equally qualified, female applicants will be given preference. The application deadline is February 1, 2018. Additional information about the PhD specialization in Finance may be found on BI’s website https://www.bi.edu/programmes-and-individual-courses/phd/finance.

 
Call for Papers - 17th Colloquium on Financial Markets Asset Management
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

Call for Papers

17th Colloquium on Financial Markets

Asset Management

March 12th, 2018, Cologne

 

Cfr / University of Cologne

Albertus-Magnus-Platz

D-50923 Köln

Tel. +49 (0)221-470-6995

Fax +49 (0)221-470-3992

 

Topic: The colloquium provides a unique platform to discuss the latest issues in asset management. We particularly encourage submissions of papers on all areas of asset management, such as mutual and hedge funds, pension funds and ETFs, trading strategies, and investor behavior. However, there is no restriction on these topics.

Concept: The 17th Colloquium on Financial Markets addresses both academics and practitioners interested in the field of asset management. There will be presentations and a separate poster session. To provide a workshop atmosphere, the number of participants is limited. We expect participants to be willing to discuss another paper. The conference language is English.

Submission: Please submit your paper as pdf file via email to Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . The cover page of your submission should include the title, the names of the authors, their addresses, phone numbers, and email addresses. The following page should contain the title and an abstract, leaving no hint on the authors’ identities.

Schedule: The deadline for submissions is January 9th, 2018. The papers will be double-blind reviewed by a distinguished referee panel. Authors will be notified about the outcome by mid-February 2018.

Registration: The conference fee is € 75. Conference fees will be waived for all presenting authors and discussants. If you are interested in attending, please apply via www.cfr-cologne.de.

Information: For further information, please visit our website www.cfr-cologne.de or contact Dr. Alexander Pütz ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. Dezember 2017 um 09:27 Uhr
 
Universitätsassistent/in ohne Doktorat
Geschrieben von: Prof. Dr. Yves Robinson Kruse-Becher   

Das Institut für Finanzwirtschaft sucht eine/n

Universitätsassistent/in ohne Doktorat
(40 Stunden/Woche; befristet auf 4 Jahre; zu besetzen ab 01. März 2018)

Ihr Aufgabengebiet

  • Selbständige Forschungs- und Publikationstätigkeiten
  • Mitwirkung an der Planung und Erstellung von Forschungsanträgen sowie Mitarbeit bei Forschungsaufgaben und -projekten des Instituts
  • Kooperationstätigkeiten mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie Teilnahme an nationalen und internationalen wissenschaftlichen Konferenzen
  • Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen inklusive Prüfungen
  • Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben
  • (Ko-)Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Ihr Profil

  • Abschluss eines für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenen Master-Studiums
  • EDV- bzw. Programmierkenntnisse, vorzugsweise in R, Matlab oder Python
  • Ausgezeichnete Kenntnisse auf dem Gebiet der Finanzwirtschaft
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten sowie Interesse und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und Eigeninitiative

Unser Angebot

Einstufung
Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt
Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 2.731,00 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. Dezember 2017
Kennzahl: MB/8/99 ex 2017/18

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist inkl. Lebenslauf, Foto und relevanter (Dienst-)Zeugnisse unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Karl-Franzens-Universität Graz
Personalressort
Universitätsplatz 3
8010 Graz


Für Informationen steht Ihnen Frau Dr. Margit Sommersguter-Reichmann ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) gerne zur Verfügung.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 67

Wer ist online

Wir haben 121 Gäste online